Lädt…

Die Idee – Ein Konzert im Schloss

Vielen Dank Oldenburg …

Wie versprochen kommen Thet à Thet (Vater und Sohn) zurück nach Oldenburg und bringen einige Überraschungen mit.

Erinnern Sie sich? Im Juni 2016 – bei der Oldenburger „Promenade“ – waren die Besucher von den Auftritten der Künstler derart begeistert, dass an einem Tag mehrere Folgekonzerte stattfanden. Anthony Thet, sein Vater Sonny Thet und ihre Band wollen sich nun bei allen Oldenburgern mit ihrem neuen, eindrucksvollen Musikprogramm bedanken und geben zur Weihnachtszeit ein Sonderkonzert im Schloss zu Oldenburg.

Mit dieser „Vor“-Premiere wollen die Musiker zudem für eine geplante Schlosstournee (ab Februar 2019) werben, die in Oldenburg starten wird – nichts ist schließlich angenehmer als eine Konzertpremiere vor einem exklusiven und dankbaren Publikum!

Hinter dem Konzept des Konzertes verbirgt sich die Idee, internationale Künstler in den Schlössern unseres Landes als großartige Kultur-, Geschichts- und Begegnungsstätten zu präsentieren. Für Anthony und Sonny Thet wäre es eine große Freude, junge wie ältere Menschen aller Ethnien in diesen eindrucksvollen Kulturstätten mit und für Musik zu begeistern. Musik und Kultur sind grenzenlos!

Der Special Guest bei diesem besonderen Musikerlebnis mit Thet à Thet stammt aus Aserbaidschan. Die Pianistin Koko Heidenreich ist ein neuer strahlender Stern am klassischen Musikhimmel – für die Künstlerin ist der Auftritt in Oldenburg eine WELTPREMIERE und ihr erstes großes Gastspiel außerhalb von Aserbaidschan!

Die Gäste werden von dem ehemaligen Schlossherrn Graf Anton Günther, traditionell dargestellt von dem Stadtführer Dieter Hähnel, empfangen. In der Pause sorgt ein Büfett für das leibliche Wohl.

Die Künstler

Cellist Sonny Thet und Sohn Anthony genießen die seltenen gemeinsamen Konzerte als wohltuenden Ausgleich zu ihren sonstigen Musikprojekten. Nach dem Record-Release-Konzert im legendären Ellington Hotel Berlin gibt es nun mit “I’m Yours” ein gemeinsames Album der Herren Thet, auf dem sie Eindrücke gemeinsam bereister Städte sowie die Einflüsse und Wurzeln ihrer Musikerfreunde musikalisch interpretieren. Ein Mix aus Instrumentals und Musique Deluxe mit internationaler Bandbesetzung.

Sonny Thet wurde Ende der 60er Jahre aus dem Königreich Kambodscha nach Weimar entsandt, um im Auftrag des Prinzen Sihanouk an der Franz Liszt Hochschule klassisches Cello zu studieren. 1971 gründete er zusammen mit Christoph Theusner die legendäre Formation BAYON, die nach diversen Alben bis heute als eine der einflussreichsten Weltmusikbands der DDR gilt. Sonny komponierte und spielte seither die Musiken zahlreicher Theaterstücke und er teilte die Bühne unter anderem mit Katja Riemann, Jan Josef Liefers und den Söhnen Mannheims.

Anthony Thet begleitete als Gitarrist namhafte Künstler wie Ich+Ich, Lutricia McNeal und Natasha Thomas bei Live-Auftritten, in TV und Radioshows. 2005 gründete er mit Sänger Finn Martin für drei Alben die Band Asher Lane, deren Debüt-Song „New Days“ im Zuge einer internationalen Kampagne in über 90 Ländern in die Kinos kam. Seither spielt er zwischen 70 und 150 Corporate-Auftritte im Jahr in bis zu 12-köpfiger Besetzung.

Koko Heidenreich (geb.: Könül Miriyeva) wurde im Mai 1983 in Baku (Aserbaidschan) geboren. Bereits als Kind entwickelte sie eine große Leidenschaft für die Musik. Um sie dabei zu unterstützen, meldete ihre Mutter sie mit 7 Jahren zur Musikschule (Georgi-Scharoew) an. Dort erlernte sie mit viel Freude das Spielen am Klavier. Die Klänge des Instruments führten sie auf eine Reise zu vielen Künstlern und Komponisten.

Seit dem Jahr 2000 besuchte sie die Musik-Akademie in Baku und erlangte den Bachelor-Abschluss 2004. Während dieser Zeit erhielt sie für ihre Auftritte zahlreiche Preise und Ehrungen. 2006 schloss sie ihre Ausbildung mit dem Magister-Abschluss ab (Diplom mit Auszeichnung). Seither arbeitet sie als Klavierpädagogin und begeistert das aserbaidschanische Publikum mit den Klängen klassischer Kompositionen.

Termin

Zeit: 30.11.2018

Ort: Schloss Oldenburg, Großer Saal

Zeit: Einlass 18.00 h, Beginn 19.00 h

Eintritt: 65,- € (inklusive der CD “I’m Yours” von Thet à Thet und Büfett)

Ticketverkauf: Nordwest-Ticket

Ticket-Verkauf: Nordwest-Ticket

Catering

Catering: Mahlzeit

Ihr Browser unterstützt nicht das HTML5 Canvas-Tag.

0

TAGE

Ihr Browser unterstützt nicht das HTML5 Canvas-Tag.

0

STD

Ihr Browser unterstützt nicht das HTML5 Canvas-Tag.

0

MIN.

Ihr Browser unterstützt nicht das HTML5 Canvas-Tag.

0

SEK.

Präsentiert von:

Webradio Oldenburg